Tel. +49 211 54259 0 Online buchen weitere me and all hotels
Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf
Gepostet am

Kannst Du es fühlen?

Und warum wir jetzt die schönste Wand im Land haben. Die schönste Terrasse weit und breit auch.

Als wir Tim Ossege aka SeiLeise zu unserem Local Heroes Festival eingeladen haben wussten wir zwar, dass wir uns auf einen großartigen Street Art Künstler freuen dürfen. Aber dass wir nach seinem Besuch die allerschönste Wand im Land haben, damit haben wir nicht gerechnet. Und wir können uns an unserem zauberhaften Mädchen gar nicht satt sehen. Unsere Gäste übrigens auch nicht. Und viele Passanten bleiben vor unseren großen Lobbyfenstern stehen, um sich diese außergewöhnliche Arbeit anzusehen. Nach ein paar Sekunden, tun sie alle das Gleiche: Sie fangen an zu lächeln ♥

Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Kannst Du es fühlen?


Tim Ossege ist gelernter Grafiker und Street Art Künstler mit Leib, Seele. Und sein Reverse-Graffiti- und Paste-Up-Repertoire ist unendlich groß. In seinen Kunstwerken greift er Themen des alltäglichen Lebens auf und verpackt sie in unterschiedlichste, einzigartige Bilder. Viele schmutzige Wände und Mauern in Düsseldorf, Köln und Berlin hat er mit seiner urbanen Kunst schon zum Leben erweckt. Viele Menschen zum Lächeln und Nachdenken gebracht. Seine Bilder kann man spüren. Leider haben diese Reverse Graffiti Werke ein witterungsbedingtes Haltbarkeitsdatum. Unser Zaubermädchen in der Lobby nicht. Darüber sind wir sehr glücklich.

Wir haben mit Tim über seine Arbeit, seine Pläne und übers Leben geplaudert. Lest selbst.

Tim Ossege aka SeiLeise im Gespräch | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Name: Tim Ossege
Alter: 32
Beruf: Künstler / Illustrator

Tim, warum Reverse Graffiti und nicht „einfach“ sprühen?

Reverse Graffiti ist eine Vergleichsweise junge, nicht weit verbreitete Kunstform. So erlaubt diese Nische, Einfluss auf die zukünftige Entwicklung und Akzeptanz in der Bevölkerung zu nehmen. Reverse Graffitis fügen sich meinem Verständnis nach vollkommen in die Umgebung ein. Da ich nur mit vorhandenen Materialien arbeite, können diese fast nicht als Fremdkörper im öffentlichen Raum wahrgenommen werden. Der Verzicht auf Farbe erlaubt mir einen großen Spielraum Kritikern gegenüber, da es diesen schwer fällt diese Kunst zu kriminalisieren. Reverse Graffiti als Alleinstellungsmerkmal macht es möglich, meine Bilder von anderen zu unterscheiden und sie zuzuordnen. Für den eigenen Erfolg ein unverzichtbares Merkmal. Meine Grafiken entstehen am Rechner, auf Grundlage von Zeichnungen, 3D-Objekten, Fotos oder Fotokollagen. Anhand der entstandenen Grafiken werden Schablonen geschnitten, die in Verbindung mit meinem selbst entwickelten Sandstrahler, Eimer, Wasser und Lappen oder Wasser-Hochdruckreiniger auf der Straße zum Einsatz kommen.

Tim Ossege aka SeiLeise Schmetterling | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Wie sieht ein perfekter Tag für Dich aus?

Die aufgehende Sonne, bei einem Kaffee, aus dem Fenster meiner Wohnung beobachten. Nach dem dritten Kaffee, bei 20 Grad und Sonne im Atelier austoben. Das bitte nicht jeden Tag. Es ist die Abwechslung die Tage perfekt machen kann.

Welches Unternehmen würdest Du gründen?

Als Künstler erbaue ich gerade meinen Traum und der Weg ist noch lange nicht zu Ende gegangen. Es ist und wird SeiLeise sein.

Welcher Superheld wärst Du gerne und warum?

Superhelden sind nicht mein Thema. Eine Figur die Wünsche und Träume verkörpert und in unserer Welt nichts bewirken kann, hat für mich nur Unterhaltungswert. Superhelden sind Menschen, die sich für andere Menschen selbstlos einsetzen, in der realen Welt. Der kleine Mann, der im Winter Decken zu Flüchtlingen an die europäische Grenze bringt, Tee an Obdachlose verteilt. Die junge Frau, die ihren Platz in der Bahn für Rentner frei macht, anderen über die Straße hilft. Es sind die Helden des Alltags, die die Welt besser machen und zu denen wir selber werden können.  

Verrate uns einen magischen Ort, egal wo.

Alte Industrieanlagen, wie die der Deutzwerke in Köln.  

Worauf bist Du ganz besonders stolz?

Dass meine Mutter noch einmal die Schulbank gedrückt hat, um sich mit 45 selber zu verwirklichen, nachdem sie drei Kinder groß gezogen und für uns gebuckelt hat.  

Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Deine Bude brennt. Welche vier Gegenstände schnappst Du Dir auf dem Weg nach draußen?

Es ist wohl nur der Computer. Da sind alle Entwürfe die ich bisher gemacht habe archiviert. Er ist mein kreatives Gedächtnis. Vielleicht auch noch mein schwarzes Rennrad, das mich letztes Jahr treu von Köln nach Bordeaux gebracht hat. Sonst kann ich mich mit gutem Gewissen von allem trennen. Ich hänge nicht an Dingen. 

Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Gibt’s für Dich eine Steigerung von Reverse Graffiti?

Ganz bestimmt. Ich werde sie allerdings noch finden müssen.

Was verbindest Du mit dem Namen „me and all“?

Ich verbinde damit ehrlich gesagt zuerst ein Lindner Hotel in Düsseldorf. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich weiß, dass me and all aus dem Hause Lindner kommt. Aber nach meiner Arbeit in der Lobby, bin ich, also „me“, irgendwie mit „all“ was in der Lobby so passiert, verbunden. Euer Name hat für mich jetzt also auch eine ganz persönliche Bedeutung.
Alle anderen Eindrücke sind Erfahrungswerte, die sich mit dem Betreten des Hotels erleben lassen. Es hat eine gewisse, aber angenehme Strenge. Durch die klaren, gradlinigen Strukturen, die sich durch das ganze Hotel ziehen. Aufgebrochen wird das durch die warmen Töne des Kirschbaumholzes und viele punktuelle Gestaltungselemente. Sehr gelungen. Das Team ist offen, freundlich, neugierig. Das macht das Hotel sehr lebendig, liebenswürdig und urban-authentisch.

Deine Inspiration für unser wundervolles Kunstwerk in der Lobby?

Die technische Umsetzung ist für mich der spannendste Teil. Mich mit Holzbearbeitungswerkzeug in einer aufgeräumten, strukturierten Umgebung in die Wand zu fressen, schafft für mich einen spannenden Kontrast. Durch die Örtlichkeit und den laufenden Hotelbetrieb, musste ich in der Umsetzung gänzlich auf Maschinen verzichten, was es noch mehr zu einer mit mir verbundenen Handarbeit macht.
Das Motiv, ein junges asiatisches Mädchen das Schmetterlinge (Origami) in die Freiheit entlässt (Richtung Glasfront, raus aus dem Hotel) verkörpert die verbindliche Kraft kindlicher Fantasie. Für den Betrachter beabsichtigt, fast nicht ersichtlich, ist eine passgenaue Projektion, die exakt über den offenen Wandflächen liegt. So wird die Präsenz des Bildes deutlich verstärkt. Die weißen Gipsflächen erhalten eine Brillanz die kalkuliert und durch die Glasfront bis auf die Straße strahlt und jeden Passant schon von außen einlädt einen Blick in die Lobby des me and all hotel zu werfen.  

Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorf

Arbeitest Du lieber draußen, oder drinnen?

Natürlich ist es schön draußen zu arbeiten, Menschen zu erfreuen und für die eigene Ideologie zu kämpfen. Doch erwartet eine Leistungsgesellschaft auch, dass ich Miete, Strom, Wasser, Internet und auch die ein oder anderen Luxusgüter die ich mir leisten möchte, bezahle. Da mit wachsendem öffentlichen Interesse auch das Bedürfnis entsteht, eines dieser Bilder sein Eigen nennen zu wollen, wende ich inzwischen mehr Zeit auf, Bilder auf portalbe Untergründe für Ausstellungen zu entwickeln und zu verkaufen.  

Neues in 2017?

Meine nächste Ausstellung vom 28.4. - 30.4. in der Kombüse 59 Düsseldorf.

Tim Ossege aka SeiLeise | me and all hotel düsseldorfTim Ossege aka SeiLeise Signatur | me and all hotel düsseldorfUnsere Terrasse im Innenhof
Ein Kooperations-Meisterwerk von Tim und Marie (Mariestyle). Wir haben also nicht nur die schönste Wand im Land, sondern auch die schönste Terrasse weit und breit.

Danke Tim. Für alles.

 

 

Es gibt noch mehr zu lesen

News news news

Jetzt zum Newsletter anmelden und gratis frühstücken**.

Zur Newsletter-Anmeldung